Fashion Europe Net gibt Schuld der Staatsanwaltschaft

Foto: Landgericht Dortmund

20.03.2017

Jahrelange Verfolgung der Staatsanwaltschaft führte angeblich zur Zahlungsunfähigkeit, so der Unternehmer.

 

Am Dortmunder Landgericht hat heute der Prozess um die Pleite des Jeans-Vertriebs Fashion Europe Net begonnen.
Dabei hat der angeklagte Unternehmer aus Hamm selbst schwere Vorwürfe erhoben.
Die Staatsanwaltschaft habe ungerechtfertigt gegen ihn und seine Firma ermittelt.
So habe man ihn sozusagen in die Pleite getrieben, sagte der 56-Jährige.
Michael K. und Marion A. müssen sich unter anderem wegen Betruges und Insolvenzverschleppung vor dem Dortmunder Landgericht verantworten. Das Fashion Europe Net hatten sie im Sommer 2006 gegründet. Schon drei Jahre später war der Jeans-Vertrieb zahlungsunfähig. Nach Ansicht von Michael K. hängt das aber im Wesentlichen mit dem Ermittlungseifer der Staatsanwaltschaft zusammen. Jahrelang hätte die ihn wegen angeblicher Verstöße gegen Wettbewerbsrichtlinien verfolgt und dabei auch zeitweise die Konten eingefroren. Davon habe sich die Firma nie wieder richtig erholt.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Am Morgen

mit
von 05:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
08:41 I'LL BE MISSING YOU | PUFF DADDY & FAITH EVANS
08:38 BLACK SATURDAY | MANDO DIAO
08:33 COCOON | MILKY CHANCE

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    20°C
    15°C

    Heute starten wir mit viel Sonnenschein. Später breiten sich ein paar Wolken aus, die aber keinen Regen bringen. Die Temperatur steigt bis auf maximal 20 bis 22 Grad.

    Der Montag bringt ruhiges Wetter mit viel Sonnenschein und ein paar Wolken, dabei wird es noch etwas wärmer.
    Nach jetzigem Stand wird es Dienstag und vor allem zum Mittwoch wieder unbeständiger mit Schauern, und die Temperatur geht wieder zurück.