Fashion Europe Net gibt Schuld der Staatsanwaltschaft

Foto: Landgericht Dortmund

20.03.2017

Jahrelange Verfolgung der Staatsanwaltschaft führte angeblich zur Zahlungsunfähigkeit, so der Unternehmer.

 

Am Dortmunder Landgericht hat heute der Prozess um die Pleite des Jeans-Vertriebs Fashion Europe Net begonnen.
Dabei hat der angeklagte Unternehmer aus Hamm selbst schwere Vorwürfe erhoben.
Die Staatsanwaltschaft habe ungerechtfertigt gegen ihn und seine Firma ermittelt.
So habe man ihn sozusagen in die Pleite getrieben, sagte der 56-Jährige.
Michael K. und Marion A. müssen sich unter anderem wegen Betruges und Insolvenzverschleppung vor dem Dortmunder Landgericht verantworten. Das Fashion Europe Net hatten sie im Sommer 2006 gegründet. Schon drei Jahre später war der Jeans-Vertrieb zahlungsunfähig. Nach Ansicht von Michael K. hängt das aber im Wesentlichen mit dem Ermittlungseifer der Staatsanwaltschaft zusammen. Jahrelang hätte die ihn wegen angeblicher Verstöße gegen Wettbewerbsrichtlinien verfolgt und dabei auch zeitweise die Konten eingefroren. Davon habe sich die Firma nie wieder richtig erholt.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Am Morgen

mit Simone Niewerth & Tim Schmutzler
von 06:00 bis 10:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
07:56 BRING ME TO LIFE | EVANESCENCE
07:48 STREETS OF PHILADELPHIA | BRUCE SPRINGSTEEN
07:47 WENN SIE TANZT | MAX GIESINGER


Nächster Titel:

SHAPE OF YOU | ED SHEERAN

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Hamm

Römerstraße bei Tempo 50

Hamm

Caldenhofer Weg bei Tempo 30

Hamm

Dolberger Straße bei Tempo 70

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    10°C
    2°C

    Heute fängt der Tag meistens trocken und mit etwas Sonne an. Ab dem Mittag etwa können vereinzelt auch Regen- oder Graupelschauer auftreten. Die Höchsttemperaturen liegen nach kaltem Tagesstart bei 9 Grad in Fröndenberg, 10 Grad in Bönen und Hamm und 11 Grad in der Innenstadt von Bochum, Herne, Essen, Mülheim und Oberhausen.

    Nachts ziehen nur wenige Wolken über den Himmel, und es wird wieder trocken und kalt mit Tiefstwerten um 1 Grad und leichtem Bodenfrost.

    Morgen geht es ganz ähnlich weiter: Zeitweise scheint die Sonne, vor allem nachmittags sind aber örtlich noch Schauer möglich bei höchstens 11 Grad.

    Am Freitag werden die Wolken dichter, und es kommt etwas Regen runter. Am Samstag ist es meistens trocken, und am Sonntag wird es nach jetzigem Stand sonnig und auch wärmer.