Fashion Europe Net gibt Schuld der Staatsanwaltschaft

Foto: Landgericht Dortmund

20.03.2017

Jahrelange Verfolgung der Staatsanwaltschaft führte angeblich zur Zahlungsunfähigkeit, so der Unternehmer.

 

Am Dortmunder Landgericht hat heute der Prozess um die Pleite des Jeans-Vertriebs Fashion Europe Net begonnen.
Dabei hat der angeklagte Unternehmer aus Hamm selbst schwere Vorwürfe erhoben.
Die Staatsanwaltschaft habe ungerechtfertigt gegen ihn und seine Firma ermittelt.
So habe man ihn sozusagen in die Pleite getrieben, sagte der 56-Jährige.
Michael K. und Marion A. müssen sich unter anderem wegen Betruges und Insolvenzverschleppung vor dem Dortmunder Landgericht verantworten. Das Fashion Europe Net hatten sie im Sommer 2006 gegründet. Schon drei Jahre später war der Jeans-Vertrieb zahlungsunfähig. Nach Ansicht von Michael K. hängt das aber im Wesentlichen mit dem Ermittlungseifer der Staatsanwaltschaft zusammen. Jahrelang hätte die ihn wegen angeblicher Verstöße gegen Wettbewerbsrichtlinien verfolgt und dabei auch zeitweise die Konten eingefroren. Davon habe sich die Firma nie wieder richtig erholt.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
NOXX

mit Andreas Grunwald
von 21:00 bis 24:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
21:32 STRESSED OUT | TWENTY ONE PILOTS
21:28 ALL STARS | MARTIN SOLVEIG FEAT. ALMA
21:25 CHAINED TO THE RHYTHM | KATY PERRY FEAT. SKIP MARLEY


Nächster Titel:

ÉCHAME LA CULPA | LUIS FONSI FEAT. DEMI LOVATO

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    30°C
    17°C

    Heute ist es wieder sonnig. Es können sich auch wieder einige Quellwolken bilden, aber das Schauer- und Gewitterrisiko steigt nur leicht. Die Temperaturen erreichen 30 Grad.

    Zum Start der neuen Woche wird es noch etwas heißer. Es geht oft sonnig weiter, und die Schauer- und Gewittergefahr ist immer noch leicht erhöht.