Kostenloser öffentlicher Nahverkehr?

Foto: Lippewelle

13.02.2018

Für die Stadtwerke Hamm ergeben sich da noch etliche Fragen.


Hinter einem kostenlosen öffentlichen Nahverkehr, wie ihn jetzt wohl Bundesumweltministerin Hendricks in Brüssel vorschlagen will, stehen für die Stadtwerke viele Fragezeigen.

Rein rechnerisch würde sich für das Unternehmen ein Einnahme-Ausfall von gut elf bis zwölf Millionen Euro pro Jahr ergeben, sagte uns Stadtwerkesprecherin Cornelia Helm. Die Zuschüsse für Schüler- und Behinderte sind schon eingerechnet.

Darüber hinaus sei aber kaum kalkulierbar, welches Ausmaß der Busverkehr in Hamm möglicherweise annehmen könnte. Es gebe noch keine gesicherten Erkenntnisse darüber, ob mehr Menschen den Bus nehmen und das Auto stehen lassen würden, wenn sie den ÖPNV kostenlos nutzen können.

Die Stadtwerke sehen einer möglichen Entscheidung zum kostenlosen Busfahren deshalb gelassen entgegen. Die Maßnahme soll unter anderem in Essen und Bonn zunächst einmal getestet werden.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Der Bürgerfunk

mit Radio Runde Hamm
von 21:00 bis 22:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
20:56 NOBODY TO LOVE | SIGMA
20:53 SUN COMES UP | RUDIMENTAL FEAT. JAMES ARTHUR
20:49 SEXYBACK | JUSTIN TIMBERLAKE

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    28°C
    17°C

    Heute Nachmittag kommen zur Sonne zwar einige Quellwolken, es bleibt aber trocken. Die Höchsttemperaturen liegen bei 28 Grad.

    In der Nacht zum Sonntag ist es meistens trocken, und die Sterne sind oft zu sehen. Es kühlt sich auf rund 17 Grad ab.

    Am Sonntag ist es wieder sonnig. Es können sich auch wieder einige Quellwolken bilden, aber das Schauer- und Gewitterrisiko steigt nur leicht. Die Temperaturen erreichen 30 Grad.

    Zum Start der neuen Woche wird es noch etwas heißer. Es geht oft sonnig weiter, und die Schauer- und Gewittergefahr ist immer noch leicht erhöht.