Kostenloser öffentlicher Nahverkehr?

Foto: Lippewelle

13.02.2018

Für die Stadtwerke Hamm ergeben sich da noch etliche Fragen.


Hinter einem kostenlosen öffentlichen Nahverkehr, wie ihn jetzt wohl Bundesumweltministerin Hendricks in Brüssel vorschlagen will, stehen für die Stadtwerke viele Fragezeigen.

Rein rechnerisch würde sich für das Unternehmen ein Einnahme-Ausfall von gut elf bis zwölf Millionen Euro pro Jahr ergeben, sagte uns Stadtwerkesprecherin Cornelia Helm. Die Zuschüsse für Schüler- und Behinderte sind schon eingerechnet.

Darüber hinaus sei aber kaum kalkulierbar, welches Ausmaß der Busverkehr in Hamm möglicherweise annehmen könnte. Es gebe noch keine gesicherten Erkenntnisse darüber, ob mehr Menschen den Bus nehmen und das Auto stehen lassen würden, wenn sie den ÖPNV kostenlos nutzen können.

Die Stadtwerke sehen einer möglichen Entscheidung zum kostenlosen Busfahren deshalb gelassen entgegen. Die Maßnahme soll unter anderem in Essen und Bonn zunächst einmal getestet werden.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Am Wochenende

mit Laura Potting
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
16:20 DANCING | KYLIE MINOGUE
16:16 SKIN | RAG'N'BONE MAN
16:11 THERE MUST BE AN ANGEL | EURYTHMICS

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    2°C
    0°C


    Heute setzt sich die Sonne gut durch, später ziehen auch mal dünne Schleierwolken oder Quellwolken durch, es bleibt aber trocken. Es ist kälter als die letzten Tage bei höchstens 0 bis +2 Grad.

    Die nächste Woche startet etwas kälter. Am Montag erreichen wir in Hamm maximal +1 Grad, am Dienstag sogar nur noch 0 Grad. Es bleibt weiterhin sonnig und trocken, vereinzelt kann es auch etwas schneien. Am Dienstag kommen ein paar längere Wolkenabschnitte auf Hamm zu. Bei Temperaturen zwischen -2 bis 0 Grad.

     

     

Olympische Spiele in Südkorea