Pläne für Herringer Markt sorgen für Unmut

12.10.2017

Zwei neue Läden sollen entstehen - dafür müssten Gebäude weichen


Die Stadt will im Herringer Ortskern zwei weitere Fachmärkte genehmigen und gegen diese Pläne regt sich Protest. Insgesamt sollen auf 1.500 Quadratmetern neue Verkaufsflächen entstehen. Für die Neubauten müsste der ehemalige Gartenmöbelmarkt Denninghaus abgerissen werden, ebenso wie das benachbarte Haus an der Neufchateaustraße.

Die Kritiker fragen sich, ob überhaupt Bedarf besteht angesichts von Leerständen wie dem ehemaligen LIDL Markt. Außerdem fürchtet ein Bürger eine architektonische schlichte Qualitat bei den Neubauten, die das Bild am Herringer Marktplatz beeinträchtigen könnten. Und die Einwender sorgen sich auch, dass weit mehr als die prognostizierten 375 Fahrzeuge rollen.

Die Denkmalpfleger vom Landschaftsverband fordern, auf den Denkmalschutz Rücksicht zu nehmen. Das sichert die Stadtverwaltung zu. Sie wolle die Fachwerkhäuser am Herringer Markt sehr wohl unter Denkmalschutz stellen, das Verfahren laufe schon.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Die Nacht

mit Britta von Lucke
von 04:00 bis 05:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
04:13 BILLIE JEAN | MICHAEL JACKSON
04:07 M&F | ÄRZTE
04:04 OK | ROBIN SCHULZ FEAT. JAMES BLUNT


Nächster Titel:

CRAZY | LOST FREQUENCIES

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    4°C
    1°C


    Heute ist es größtenteils bedeckt und nur selten zeigt sich die Sonne. Ab und an kann es auch zu Regenschauern kommen bei höchstens 4 Grad.
    In der Nacht zum Montag ist auch Schneeregen möglich bei Temparaturen über den Gefrierpunkt.