20 Jahre Lichtblicke – Häufig gestellte Fragen

Wer darf sich an der Aktion beteiligen?

Angesprochen sind soziale Einrichtungen, natürliche volljährige Personen oder Vereine mit Sitz in Nordrhein-Westfalen, die sich für die Förderung von Kindern und Jugendlichen einsetzen (z. B. Sportvereine, Nachhilfegruppen, Jugendtreffs etc.). Teilnahmeberechtigt sind volljährige natürliche Personen, die zu Gunsten der o. g. Zielgruppen eine Unterstützung für ihr Projekt, das der Kinder- und Jugendförderung dient, beantragen. Da es sich bei der Aktion Lichtblicke e. V. um eine Spendenaktion für Kinder und Jugendliche aus NRW handelt, können wir leider keine Anträge aus anderen Bundesländern annehmen.

Was wird gefördert?

Bei dieser Jubiläums-Aktion liegt der Fokus auf einer materiellen Förderung, von der Kinder und Jugendliche aus NRW profitieren. Gefördert werden z. B. ein neues Klettergerüst für den örtlichen Spielplatz, Lounge-Möbel für den Jugendtreff, neue Sportgeräte für einen Verein, die Finanzierung eines Streichelzoos, die Verlegung eines Rollrasens auf einem Fußballplatz, ein Mischpult für einen DJ-Workshop, einen Kicker für das Jugendheim, Fahrräder für ein Kinderheim etc. Wichtig bei allen Projektanträgen ist, dass der Förderungsbedarf klar nachvollziehbar ist. Entstehen Personalkosten z. B. durch den Einsatz von Handwerkern, können diese selbstverständlich von der Zuwendungssumme beglichen werden.

Unser Projekt ist teurer / günstiger als die ausgelobte Summe. Ist das ein Hindernis, sich zu beteiligen?

Falls ein Projekt teurer ist als die ausgelobten Mittel, müssen diese Zusatzkosten aus eigenen Mitteln oder von Dritten erbracht werden. Eine Aufstockung der festgelegten Summe ist nicht möglich. Die Projekte sollten auf Basis der ausgelobten Fördermittel budgetiert sein. Wird das Projekt am Ende günstiger, erwartet die Aktion Lichtblicke e. V., dass die verbleibenden Mittel ebenfalls im Sinne des Gemeinwohls für Kinder und Jugendliche verwendet werden. Im Zweifel melden Sie sich bitte bei uns, sodass wir eine Einzelfallprüfung durchführen können.

Welche Verwendungsnachweise muss ich erbringen, wenn mein Projekt gefördert wird?

Für die Teilnahme reichen Kostenvoranschläge als Anhang aus. Nach Umsetzung des Projekts bitten wir, dass ein Nachweis in Form einer Rechnung oder Quittung an Radio Lippe Welle Hamm gesendet wird.

Wer informiert mich im Falle einer Förderung?

Im Falle eines positiven Bescheids wird Radio Lippe Welle Hamm die in der Projekt-Beschreibung angegebene Kontaktperson informieren.

Bis wann kann ich spätestens meinen Projektvorschlag einreichen?

Die Projektideen müssen bis spätestens 30. November 2018, 24.00 Uhr bei Radio Lippe Welle Hamm vorliegen.

Wie erhalte ich die Fördermittel, wenn mein Projekt ausgewählt wird?

Im Falle eines positiven Bescheids wird Radio Lippe Welle Hamm die entsprechende Bankverbindung erfragen. Die vereinbarte Summe wird danach auf das vom Gewinner angegebene Konto überwiesen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Bis wann muss das Projekt umgesetzt werden?

Der Beginn des Projektes muss im Laufe des Jahres 2019 liegen.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Erster Ansprechpartner ist Radio Lippe Welle Hamm (Gutenbergstr. 1, 59065 Hamm, Tel. 02381 105-105, redaktion@remove-this.lippewelle.de).

On Air

Lippe Welle Hamm
Am Wochenende

mit Laura Potting
von 18:00 bis 21:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
19:35 DON'T SPEAK | NO DOUBT
19:33 MORE THAN FRIENDS | JAMES HYPE FEAT. KELLI-LEIGH
19:29 HEATHENS | TWENTY ONE PILOTS


Nächster Titel:

ZUHAUSE | MAX GIESINGER

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    10°C
    2°C


    Heute ist es sonnig und trocken. Der Tag fängt kalt an, teils mit leichtem Bodenfrost. Die Höchsttemperaturen liegen bei 10 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es sternenklar. Es kühlt sich auf rund 2 Grad ab. Wir müssen mit leichtem Bodenfrost rechnen.

    Morgen ist es immer noch sonnig und trocken. Die Temperaturen steigen auf 10 Grad. Am Sonntag geht das sonnige Wetter weiter. Zum Start der neuen Woche werden die Wolken nach jetzigem Stand allmählich mehr. Es wird außerdem noch etwas kälter.