Allee-Center im Ausnahmezustand

Nur vier Geschäfte dürfen aktuell öffnen.


© Radio Lippewelle Hamm

Eigentlich sind die Geschäfte im Allee Center während der Osterferien besonders voll. Stattdessen beobachtet das Einkaufszentrum zur Zeit einen Rückgang der Besucherzahlen auf etwa zehn Prozent. Denn nur vier Geschäfte dürfen öffnen. Geöffnet haben der dm-Drogeriemarkt, die Apotheke, die Bäckerei Hosselmann und das Süßwarengeschäft Hussel. Allerdings nur bis spätestens 18.30 Uhr und unter strengen Hygienemaßnahmen.

So gibt es extra Desinfektionsmittel-Spender für Besucher und Türklinken werden besonders oft gereinigt. Verboten ist der bloße Aufenthalt im Center. Massagesessel und Photobox sind deswegen gesperrt.

Man stehe im engen Austausch mit Mietern, denen jetzt kurzfristig Liquiditätsengpässe drohen, berichtet Center-Managerin Cornelia Ludlei. So versuche das Center zum Beispiel durch reduzierte Beleuchtung und Klimatisierung die Betriebskosten zu senken. Auch eine Stundung der Mieten sei möglich.

© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo