Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Die Zahl der Arbeitslosen stieg um 1,3 Prozent. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben sich allerdings schon abgeschwächt.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf dem Arbeitsmarkt in Hamm haben sich abgeschwächt. Die Zahl der Arbeitslosen stieg allerdings nochmals um 1,3 Prozent. Damit sind bei uns 8.940 Menschen ohne Job. Die Zunahme fiel aber deutlich geringer aus als noch in den Vormonaten. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 9-einhalb Prozent.

Der dritte Anstieg der Arbeitslosenzahlen in Folge sei zwar saisonuntypisch, die Zuwachsraten aber nun sogar niedriger als im Juni letzten Jahres, sagt der Chef der Hammer Arbeitsagentur, Thomas Helm. Das Problem sei, dass die Arbeitslosen aktuell nur schwer eine neue Beschäftigung finden. Die Kurzarbeit dürfte dagegen ihren Höhepunkt erreicht haben. Von einer Normalität sei der Hammer Arbeitsmarkt allerdings noch weit entfernt, so Helm - kurzfristig rechne er hier nicht mit positiven Nachrichten.

Weitere Meldungen

ivw-logo