ASV gewinnt verdient

Arbeitsreicher Auswärtseinsatz endet erfolgreich - ASV gewinnt beim TV Hüttenberg verdient mit 22:25

Der aktuelle Kader des ASV Hamm-Westfalen
© ASV

Gerecht aufgeteilt waren sie, doch bis zum Ende schaffte es beim Duell des TV Hüttenberg gegen den ASV Hamm-Westfalen keine der Mannschaften, sich auf die wenig großzügige Linie des Unparteiischengespanns David und Christian Hannes einzustellen. So kassierten beide Mannschaften unter dem Strich je 16 Strafminuten – nur selten standen sich die Teams in voller Personalstärke gegenüber. Weniger deswegen, als vielmehr wegen einer lange Zeit guten Leistung der Gastgeber war es der erwartet arbeitsreiche Auswärtseinsatz für die Westfalen, die am Ende gemeinsam mit den zahlreich mitgereisten Schlachtenbummlern einen verdienten 22:25-Auswärtssieg bejubeln durften.

Der ASV rückte damit zumindest bis zum späten Sonntagnachmittag auf den dritten Tabellenplatz der 2. Handball-Bundesliga vor, den sich die HSG Nordhorn-Lingen durch einen Punktgewinn gegen TuS Ferndorf zurückerobern kann.

Bereits am Freitag geht es weiter für den ASV, dann empfangen die Westfalen um 19:15 Uhr den EHV Aue in der WESTPRESS arena.

Weitere Meldungen

ivw-logo