Ausbildung läuft trotz Corona zum Großteil normal

Ausbildungsbetriebe in Hamm und der Region lassen sich durch Corona nicht unterkriegen.

© IHK

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage der Industrie- und Handelskammer unter ca. 3500 Firmen in NRW. Knapp 75 Prozent der befragten Betriebe gaben an, dass die Ausbildung bei ihnen normal weiterläuft. Trotzdem müsse etwa jeder zweite Hammer Azubi in letzter Zeit gelegentlich von zu Hause aus arbeiten. Einem Auszubildenden kündigen musste bislang aber nur ein einziger Betrieb im Bezirk der IHK zu Dortmund.

Und auch Kurzarbeit ist bei Auszubildenden hier bislang kein Thema: Nur 1,4 Prozent der befragten Betriebe mussten darauf zurückgreifen. Gut stehen nach Einschätzung der IHK auch die Chancen für junge Leute, die sich jetzt für eine Ausbildung entscheiden. Für das kommende Ausbildungsjahr gebe es derzeit knapp 800 freie Plätze in der IHK-Lehrstellenbörse.

Weitere Meldungen

ivw-logo