Bessere Chancen für Hammer Hauptschüler

Jeder fünfte Hammer Ausbildungssuchende kommt von der Hauptschule und trotzdem haben Hauptschüler im direkten Vergleich mit Bewerbern von Realschule oder Gymnasium oft schlechtere Chancen.

© Radio Lippewelle Hamm

Hammer Hauptschulen und die Bundesagentur für Arbeit bemühen sich darum, das zu ändern. Die Albert-Schweitzer-Hauptschule in Bockum-Hövel arbeitet zum Beispiel mit Schwerpunktklassen, um ihre Abgänger besser auf den Ausbildungsmarkt vorzubereiten. Außerdem gibt es feste Ausbildunsberater von der Agentur für Arbeit vor Ort. Aber auch bei den Betrieben müsse ein Umdenken passieren, so Arbeitsagentur-Geschäftsführer Thomas Helm. Schon im vergangenen Jahr habe man wieder mehr Hauptschüler in Ausbildungbetriebe vermitteln können.

Weitere Meldungen

ivw-logo