BMW X Drive in Rhynern geklaut

Der in der Nacht in Rhynern gestohlene BMW M5 X ist in Sachsen wieder aufgetaucht.

© Polizei

Nach einer Verfolgungsjagd in der Nähe von Dresden verlor der Fahrer die Kontrolle über den mindestens 120.000 Euro teuren BMW auf der A17, sagt die Polizei. Am Ende eines Tunnels krachte er gegen eine Leitplanke. Der 30-jährige Fahrer aus Polen versuchte noch zu Fuß wegzulaufen, konnte aber von der Polizei gestoppt werden. Der BMW ist dabei erheblich beschädigt worden und nicht mehr fahrbereit, so die Polizei. Das Auto stand in der vergangenen Nacht noch in Rhynern an der Unnaer Straße. Danach wurde der BMW mit niederländischen Kennzeichen ausgestattet und Richtung Dresden gefahren.

Weitere Meldungen

ivw-logo