Brummi-Fahrer und Corona

Geschlossene Autohöfe, fehlende Verpflegungsmöglichkeiten und wenig Chancen auf eine Toilette.

© Radio Lippewelle Hamm

Davon haben uns in den vergangenen Tagen einige Hammer Lkw-Fahrer berichtet. Grund seien die verschärften Corona-Maßnahmen.

Die Lkw-Fahrer in Frank Jäschkes gleichnamigem Logistik-Unternehmen haben bisher noch nicht von solchen Schwierigkeiten berichtet, sagt er. Versorgen würden sie sich größtenteils selbst und zwar mittels Kühlschränken, Kaffeemaschinen und teilweise sogar Mikrowellen in den Fahrzeugen. Trotz aller Corona-Maßnahmen seien Jäschkes Fahrer zudem selbst bei Lieferungen nach Frankreich bislang reibungslos durchgekommen. 


© Radio Lippewelle Hamm
© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo