Corona-Krise: Nähanleitung zur Herstellung von Schutzmasken

Die Maskenpflicht in Nordrhein-Westfalen gilt ab dem 27. April. Viele Menschen bekommen aber auf die Schnelle keine Schutzmaske mehr. Hier gibt es eine Nähanleitung für eure eigene Maske.

© Cove & Co.

Die Corona-Krise wird so schnell nicht beendet sein. Deshalb gilt ab dem 27. April in Nordrhein-Westfalen eine Maskenpflicht beim Einkaufen und in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs.

Die Nachfrage nach Atemschutzmasken ist deshalb im ganzen Land riesig. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Millionen hergestellter Masken plötzlich verschwunden seien, manche Arztpraxen mussten vorzeitig schließen, da sie schlicht keine Masken mehr vorrätig hatten.

Nähanleitung der Stadt Essen

Wer sich vor dem Coronavirus in der Öffentlichkeit weiter schützen muss, kann sich seine Maske auch selber herstellen, falls er keine Schutzmaske bei Schneidereien oder in Apotheken erhalten hat. Die Stadt und die Feuerwehr Essen haben nämlich eine ausführliche Anleitung ins Netz gestellt, die einem Schritt-für-Schritt zeigt, wie eine sogenannte "Behelfs-Mund-Nasen-Schutz"-Maske entsteht.

Die Stadt weist darauf hin, dass diese Nähanleitung "weder geprüft, noch zertifiziert" sei. "Es handelt sich lediglich um ein Behelf, sofern die zertifizierten Einmal-MNS (Mund-Nasen-Schutzmasken) im Pandemiefall nicht mehr verfügbar sind. Wichtig sei, beim Nähen einen Stoff mit ausreichend Dichte zu verwenden.

Und so stellt ihr euren eigenen Behelfs-Mund-Nasen-Schutz (BMNS) her:

Die Stadt Essen bietet diese Nähanleitung in verschiedenen Sprachen an. In: Arabisch, Persisch und Türkisch. Hier gelangt ihr zu der Übersichtsseite.

Weitere, sehr ausführliche Tipps zur Selbstherstellung von Schutzmasken gibt es auf der Webseite "Maskmasker". Hier geht es zu den Anleitungen

Selbst genähte Schutzmasken bei 60 Grad waschen

Um diese Masken bedenkenlos über Wochen tragen zu können, sollten sie nach dem jeweiligen Gebrauch bei 60 Grad mit Vollwaschmittel gewaschen werden, zusätzlich könnten sie auch gebügelt werden. Die Masken können auch bei 80 Grad für 30 Minuten in den Backofen gelegt werden, wenn es das Material hergibt. Dann werden die Coronaviren einiger Virologen zufolge ebenfalls abgetötet.

Weitere Meldungen

ivw-logo