CreativRevier Heinrich Robert geht online!

Auf einer neuen Website informiert die Entwicklungsgesellschaft über das aktuelle Geschehen auf der ehemaligen Zeche.


© Szkudlarek / WA

Ob als Gewerbefläche, Wohngrundstück, Eventlocation oder Hotelbetrieb: für die Zukunft des CreativReviers Heinrich Robert gibt es viele Ideen. Um die mit Leben zu füllen, will die eingerichtete Entwicklungsagentur jetzt mit einer neuen Website mögliche Interessenten ansprechen. Hier informieren die Verantwortlichen über aktuelle Entwicklungen auf der 53 Hektar großen Fläche. Man wolle mit kreativen Unternehmern und Gruppen ins Gespräch kommen, um Nutzer für die insgesamt 18 Gebäude zu finden, heißt es. Außerdem werde man auf der Website ankündigen, sobald größere Baumaßnahmen anstehen.

Weitere Meldungen