Das planen die Hallenbäder in Hamm über Ostern

Die drei städtischen Bäder in Herringen, Bockum-Hövel und Heessen machen über Ostern zu. Dafür beteiligt sich das Sport-Aquarium am 6. April am Osterferien-Spaß. Das Maximare bietet den Aquatrack und eine lange Saunanacht.

Beim Schwimmen verbrauchen Sportler viele Kalorien.
© Fredrik von Erichsen/dpa/dpa-tmn

Instandhaltungsarbeiten im Sport-Aquarium Hamm-Bockum-Hövel

Wegen sogenannter Revisionsarbeiten ist das Sport-Aquarium in Bockum-Hövel ab heute (25.03.) bis einschließlich nächste Woche Montag (01.04.) geschlossen. Das haben die Stadtwerke mitgeteilt. Revisionsarbeiten umfassen verschiedene Bereiche: Zum Beispiel werden dabei Becken gereinigt, kaputte Fliesen ausgebessert oder auch technische Anlagen gewartet. Kurz gesagt: ein Rundum-Check fürs Bad. Eine Woche nach Ostern (Samstag, 06.04.) beteiligt sich das Sport-Aquarium in Bockum-Hövel am Osterferien-Spaß. Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 14 Jahren haben freien Eintritt ins Bad. Wasserspielsachen sind am Start, dürfen aber auch mitgebracht werden.

Bäder in Hamm-Heessen und Hamm-Herringen bleiben auch geschlossen

Die Hallenbäder Lagune Herringen sowie die Familien Oase Heessen sind an Karfreitag (29.03.), am Ostersonntag (31.03.) und am Ostermontag (01.04.) ebenfalls geschlossen. An Karsamstag (30.03.) sind die Hallenbäder wie gewohnt von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Maximare in Hamm baut in den Osterferien den Aquatrack auf

Das Maximare in Hamm hat über Ostern normal geöffnet. Zusätzlich ist in den Osterferien (22.03. bis 07.04.) der Aquatrack im Sportbecken aufgebaut. Das ist ein 40 Meter langer, aufblasbarer Hindernis-Parcours für Kids ab 6 Jahren. Schwimmhilfen sind darauf nicht erlaubt. Der Aquatrack ist täglich von 12 bis 17 Uhr geöffnet. An den Osterfeiertagen gelten die Wochenend-Öffnungszeiten.

Lange SaunaNacht im Maximare Hamm an Ostern

Für Erwachsene gibt es an Ostern aber auch Programm im Maximare. Wenn in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag (30./31.03.) die Uhren umgestellt werden, feiert das Bad eine extra lange SaunaNacht. Von Samstag 9 Uhr an bis Sonntag um 9 Uhr könnt ihr 23 Stunden in der Saunawelt verbringen. Die diensthabenden Saunameisterinnen haben ab 16 Uhr einen eigenen Event-Aufgussplan erstellt. Auch in der Nacht von Samstag auf Sonntag finden Aufgüsse statt. Die Gastronomie soll über die gesamten 23 Stunden für Verpflegung sorgen. In der Zeit von 17 bis 24 Uhr bietet das Küchenteam unter anderem ein Schnitzelbuffet an (22,90 Euro pro Person). Frühstücken ist am Sonntag ab 7.30 Uhr möglich.

Tickets für die SaunaNacht im Vorverkauf an der Rezeption

Insgesamt können maximal 250 Saunagäste beim Saunieren in die Sommerzeit mitmachen. Im Vorverkauf könnt ihr noch Eventtickets an der Rezeption des Maximare kaufen - für je 35 Euro. Online ist das nicht mehr möglich. Rabattierte Eintritte (wie zum Beispiel Saunaführer oder 2 für 1-Tickets) gelten an diesem Tag nicht. Auch die 10er- oder 20er-Tickets berechtigen nicht zur Teilnahme am Event. Aufbuchungen von der Aquawelt auf die Saunawelt sind an diesem Tag nicht möglich. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Weitere Meldungen