Drohendes Aus für Kaufhof in Hamm

Hammer Bahnhofsquartier nach wie vor spannend für Investoren.

© Radio Lippewelle Hamm

Das drohende Aus für Kaufhof in Hamm ist ein Rückschlag für die Innenstadt, aber kein K.O. Das sagt Ulf Wollrath, Handels-Experte bei der IHK Dortmund. Allein wegen ihrer Größe sei die Filiale ohne Frage eine der beliebtesten Anlaufstellen in der Hammer Einzelhandels-Landschaft. Allerdings habe man in den vergangenen Jahren nicht mehr so viel in das Haus investiert, so Wollrath. Und jetzt sei die Corona-Pandemie dem angeschlagenen Konzern GaleriaKarstadtKaufhof zusätzlich in die Quere gekommen.

Die gute Nachricht: Das Hammer Bahnhofsquartier strukturiere sich schon länger neu, und sei nach wie vor spannend für Investoren. Jetzt bleibe aber erst mal abzuwarten, ob der Konzern die Schließung wirklich durchziehen wolle oder nur als Verhandlungstaktik androhe.

Weitere Meldungen

ivw-logo