Ein Sommer ohne Großveranstaltungen in Hamm

Bis zum 31. August sind alle Großveranstaltungen abgesagt.

© Radio Lippewelle Hamm

Mit den neuen Beschlüssen von Bund und Ländern ist klar: Großveranstaltungen bleiben bis mindestens Ende August verboten, um die Ansteckungsgefahr mit Corona so gering wie möglich zu halten. Und dieses Verbot trifft auch viele Lieblingsveranstaltungen der Hammer.

Allen voran betroffen ist der Hammer Summer am 6. Juni, bei dem die Lippewelle eigentlich mit Euch ihren runden Sendergeburtstag feiern wollte. Ebenfalls betroffen sind das Hallohparkfest in Bockum-Hövel, das Kurparkfest, das Sattelfest und die zweite Auflage des DJ-Festivals "Welcome to my Garden". Außerdem liegen das Flugplatzfest und das Feuerwerk im Maxipark noch mit in diesem Zeitraum. Auch für die vielen Schützenfeste in Hamm sieht es schlecht aus. Heute Nachmittag wollen die Verantwortlichen genaueres klären.

Die gute Nachricht ist: Der Hammer Tierpark und das Gustav-Lübcke-Museum dürfen ab nächster Woche wieder öffnen. Gleiches gilt für kleinere Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern.

© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo