Erfolgreiches 2019 für die Zentralhallen

Die Zentralhallen konnten ein saftiges Plus einfahren.

© Zentralhallen Hamm

Sie bleiben der Champion für Messen und Indoor-Großveranstaltungen in der Region: Die Hammer Zentralhallen haben 2019 ein dickes Plus gemacht. Die Umsatzerlöse lagen mit mehr als 2,2 Millionen Euro nochmal über dem Wert von 2018, insgesamt waren am Ende des Jahres über 145 Tausend Euro übrig.

Insgesamt 175.000 Menschen haben die Zentralhallen im vergangenen Jahr zu 182 Events besucht - darunter Messen und Märkte wie die ImBau oder die Terraristika, Zuchtvermarktungen oder Musikshows wie die Schlagernacht. Selbst die hauseigene Gastro der Zentralhallen habe 2019 mehr eingenommen, was auch damit zusammenhänge, dass dort immer mehr private Gruppen feiern wollten. Corona mache dem Zentralhallen-Team zwar aktuell schwer zu schaffen, Existenz-gefährdend sei die Pandemie aber noch nicht. Trotzdem erwarte man für 2020 ein heftiges Minus-Geschäft, wenn weiter so viele Veranstaltungen wegbrächen.


Weitere Meldungen

ivw-logo