Finanzspritzen für Hammer Unternehmen

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben Hammer Unternehmen Hilfen im Wert von 34 Millionen Euro bekommen.

© Pixabay

Hammer Unternehmen haben seit Beginn der Corona-Pandemie Finanzspritzen im Wert von 34 Millionen Euro bekommen. Das teilt die städtische Wirtschaftsförderung mit. Demnach habe fast jeder zweite Betrieb hier Geldzuwendungen aus dem Soforthilfe-Programm von Bund und Land erhalten. Ein großartiges Ergebnis, findet Wirtschaftsförderer Karl-Georg Steffens: Für viele Betriebe sei die Soforthilfe ein unverzichtbarer Brückenschlag gewesen, um weiter existieren zu können.

Er sei zudem froh, dass die Wirtschaftsförderung ihren Beitrag zu diesem Erfolg leisten konnte, indem sie betroffenen Unternehmern Hilfestellung bei der Antragstellung gegeben habe. Über ihre Corona-Hotline sei die Wirtschaftsförderung in der schwersten Zeit Anlaufstelle für weit mehr als 1000 hilfesuchende Unternehmer gewesen.

Weitere Meldungen

ivw-logo