Förderverein für den Lippepark?

Das fordert die Wählergruppe Pro Hamm.

© Radio Lippewelle Hamm

Die Wählergruppe Pro Hamm fordert einen Förderverein für den Lippepark. Das sei schon seit der Gründung des Lippeparks vor fünf Jahren überfällig, sagt der Ratsherr und Bezirksvertreter Cevdet Gürle. Der Förderverein sei wichtig, um sich um wiederkehrende Probleme zu kümmern. Dazu gehöre der Müll an einigen Ecken im Park. In letzter Zeit gebe es auch mehr Beschwerden wegen Lärm durch Jugendliche, die sich Richtung Albert-Funk-Straße treffen.

Der Förderverein könnte sich auch in die Vorbereitung des Radfests NRW im nächsten Jahr einschalten, meint Gürle. Gestern war das zweite Lippeparkfest zwischen Bockum-Hövel und Pelkum gefeiert worden, daran hatten sich rund 75 Vereine und Einrichtungen beteiligt.

Weitere Meldungen

ivw-logo