Haftstrafen für Bandidos Mitglieder

Wegen Drogenhandels müssen zwei Hammer Mitglieder des Motorrad-Clubs Bandidos ins Gefängnis.

Zwei Mitglieder des Motorrad-Clubs Bandidos aus Hamm sind vom Dortmunder Landgericht zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Die Richter verhängten wegen Drogenhandels sechs Jahre und sieben Monate beziehungsweise fünf Jahre und zwei Monate Gefängnis. Ein dritter Angeklagter kam mit sieben Monaten Haft auf Bewährung davon.

Die Richter sind davon überzeugt, dass die beiden Hauptangeklagten mit mindestens 25 Kilo Amphetaminen gehandelt haben. Ein Mann, der den Rockern Geld schuldete, soll von diesen bedroht und geschlagen worden sein.

Weitere Meldungen

ivw-logo