Hammer Studentinnen entwerfen essbaren Kaffeebecher

Jetzt braucht das Startup Eure Unterstützung für einen Wettbewerb!


© LaSaRa

Zwei Studierende der Hochschule Hamm-Lippstadt haben einen essbaren Kaffeebecher entwickelt. Das StartUp "LaSaRa" arbeitet dabei mit Waffeln der Jaspert-Waffelfabrik sowie einer speziell entwickelten Beschichtung. Noch heute bis Mitternacht können Hammer die Arbeit der beiden im sozialen Netzwerk LinkedIn beim Wettbewerb Generation-D mit einem Like unterstützen.

Bisher konnte sich das StartUp von 97 teilnehmenden Teams unter die 21 Halbfinalisten bringen. Insgesamt geht es um Preise im Wert von 30.000 Euro, Berichte in Fachmedien, sowie Tickets für den Wirtschaftsgipfel der Süddeutschen Zeitung.

© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo