Hammer trainiert für Weltrekord

Der Hammer Marius Prünte möchte mit seinem Rad eine Geschwindigkeit von 300 km/h fahren. Damit würde er den aktuellen Weltrekord von 296 km/h knacken.

© Marius Prünte

Marius ist Profiradrennfahrer und kennt sich aus. Er hat auch schon Goldmedaillen gewonnen, aber so ein Weltrekord wäre nochmal etwas ganz Besonderes. Am Dienstag hat er mit dem Training begonnen. 100 km/h sind keine Schwierigkeit. Um 300 km/h mit seinem Spezialrad zu schaffen, hängt er zunächst hängt er zunächst an einem Seil hinter einem schnellen Auto. Wenn dann gute 100 km/h erreicht sind, löst er sich davon. Dann geht es an die Muskelkraft. Der Weltrekordversuch soll im nächsten Jahr in den USA auf dem Bonneville-Salzsee angegangen werden. Wir drücken ihm die Daumen.

© Radio Lippewelle Hamm
ivw-logo