Historischer Mammutzahn auf Hammer Baustelle gefunden

Das Gustav Lübke Museum hat einen weiteren Mammutzahn. Er wurde vor zwei Jahren bei Bauarbeiten in Westhusen in der Nähe der Lippe gefunden.

© Heimatverein Heessen

Seitdem wurde der Zahn auf einem Hof zwischengelagert. Als der Zahn aber nicht abgeholt wurde, wandte sich der Hofbesitzer an den Heimatverein Heessen, der den Fund dem Gustav-Lübke-Museum weitergab. Aufgrund der Länge des Zahns von etwa einem Meter kann man darauf schließen, dass der Zahn einem Weibchen gehört hat. Beim Männchen wäre der Zahn doppelt so lang.

Bevor der Mammutzahn ab dem 1. Dezember in der Eiszeit-Safari Ausstellung im Gustav Lübke Museum gezeigt wird, wird er im LWL-Museum in Münster konserviert.

ivw-logo