Hotels und Campingplätze wieder offen

Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien dürfen wieder Hotels und Campingplätze in Hamm öffnen.

© Pixabay

Seit gestern dürfen die Hotels in Hamm auch wieder Urlaubsgäste beherbergen. In den vergangenen Wochen waren aufgrund der Corona-Pandemie nur geschäftliche Übernachtungen erlaubt. Wir haben beim Hammer Mercure-Hotel nachgehört, wie es dort jetzt aussieht.

Die Zimmer im Hammer Mercure-Hotel in der Innenstadt waren nach dem Lockdown nur noch bis zu 20 Prozent belegt. Zum Vergleich: zur selben Zeit im letzten Jahr lag die Auslastung bei über 75 Prozent. Für Hoteldirektor Lars Kessler ist mit den ersten Lockerungen jetzt aber noch lange nicht alles wieder in Ordnung: "Wir sind natürlich ein sehr sehr großes Tagungshotel und die Tagungen sind mit Einschränkungen verboten gewesen. Die Umsatzeinbußen liegen im sehr hohen sechstelligen Bereich und kratzen fast schon den siebenstelligen Bereich an. Das Mercure-Hotel hofft deshalb vermehrt auf Buchungen von Touristen. Hier sei die Lage im Moment aber noch ziemlich verhalten, so Kessler.


Auch Campingplätze dürfen wieder von Touristen besucht werden. Allerdings müssen diese auch Hygienekonzepte vorlegen und sich an Mengenbeschränkungen bei der Aufnahme von Gästen halten, so Hammer Campingplatz-Besitzer Achim Helbach. Aus diesem Grund sind auch bereits jetzt viele Plätze für den gesamten Sommer ausgebucht. Die Verordnungen und Vorsichtsmaßnahmen variieren aber von Bundesland zu Bundesland, daher sollte man sich am besten vorab beim jeweiligen Campingplatz informieren, ob dort spezielle Regeln gelten.


© Radio Lippewelle Hamm
© Radio Lippewelle Hamm
© Radio Lippewelle Hamm
© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo