Jobcenter verzichtet vorerst auf Sanktionen

Wegen der aktuellen Coronakrise sind Sanktionen und Rückforderungen bis auf Weiteres ausgesetzt.

Das städtische Jobcenter hat Sanktionen und Rückforderungen wegen der Coronakrise bis auf Weiteres ausgesetzt. Auch wer durch Kurzarbeit in Hartz IV gerutscht ist, muss nicht in eine günstigere Wohnung umziehen. Eigentlich übernimmt das Jobcenter die Wohnkosten nur bis zu einer bestimmten Höhe. Man gehe aber davon aus, dass die meisten wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können, heißt es. Deswegen werde auf ein "Kostensenkungsverfahren" verzichtet. Sprich: Umziehen muss zumindest innerhalb von sechs Monaten zunächst keiner.

Weitere Meldungen

ivw-logo