Kein erneuter Lockdown für Hamm

Nur ein getesteter Mitarbeiter hat das Coronavirus im Körper.

© Tumisu / Pixabay

Die ersten 350 Ergebnisse von den Massentests bei Westfleisch sind aus den Laboren zurück. Das Ergebnis: Nur ein getesteter Mitarbeiter hat das Coronavirus im Körper, aber der Betroffene lebe nicht in Hamm, so ein Stadtsprecher. Damit sind aktuell 51 Hammer an Corona erkrankt, davon stehen 48 Fälle im Zusammenhang mit den Massen-Ansteckungen bei Tönnies.

OB ist erleichtert

Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann reagierte erleichtert auf diesen Zwischenstand: Die Grenze von 90 Neuinfektionen pro Woche könne jetzt nicht mehr überschritten werden. Hinzu komme, dass sich auch der Verdachtsfall an einer vierten Hammer Schule nicht bestätigt habe. Es bleibe also bei drei Schulen im Lockdown.

© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo