Keine Gebührenerhöhung in Hamm geplant

Bundesweit planen mehr als zwei Drittel der Kommunen höhere Steuern und Gebühren.


© Timo Klostermeier/ FotoDB.de

Die Bürger in Hamm werden im nächsten Jahr wohl von höheren Steuern und Gebühren verschont. Stadtkämmerer Markus Kreuz sagte auf Nachfrage der Lippewelle: "Ich gehe nicht davon aus, dass wir da etwas erhöhen müssen". Es gebe einen Spielraum über vier Jahre, in dem die Gebühren kalkuliert werden können.

Nach einer Umfrage planen bundesweit mehr als zwei Drittel der Kommunen höhere Steuern und Gebühren.

ivw-logo