Klimabündnis Hamm wehrt sich gegen Kritik

Ein AfD-Landtagsabgeordneter hatte das Bündnis kritisiert. Jetzt reagiert das Bündnis auf die Vorwürfe.

© Radio Lippewelle Hamm

Das Klimabündnis Hamm wehrt sich gegen Kritik aus AfD-Kreisen. Ein AfD-Landtagsabgeordneter hatte das Bündnis in einer Anfrage mit - Zitat - "ökoradikalen Splittergruppen" in Verbindung gebracht. Als Grund führt er unter anderem an, dass das Klimabündnis Hamm sich für einen Klimanotstand in vielen Städten stark macht. Die Aktivisten aus Hamm reagierten jetzt auf die Vorwürfe: Der Versuch der Einschüchterung durch rechtsradikale Gruppen werde nicht fruchten, heißt es in einer Erklärung.


Weitere Meldungen

ivw-logo