Kontaktlisten in der Gastronomie

Seitdem die Hammer Gastronomien wieder geöffnet haben, müssen Gäste eigentlich ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Einige Lippewelle-Hörer haben uns allerdings geschrieben, dass sie beim Café- oder Restaurantbesuch gar nicht nach ihren Daten gefragt wurden. Ein Stadtsprecher sagte uns jetzt auf Anfrage: Ob die vorgeschriebenen Kontaktlisten auch korrekt geführt würden, werde regelmäßig kontrolliert. Konkrete Beschwerden gebe es derzeit nur über zwei Gastronomen. Dort werde man gezielt nachhaken. Betreiber von Gastronomien müssten entsprechende Listen auf jeden Fall bereithalten, sonst drohten bis zu 25.000 Euro Strafe. Es habe in Hamm aber noch keine Ernstfälle gegeben, in denen Listen angefordert werden mussten, so der Stadtsprecher.

Weitere Meldungen

ivw-logo