Kunstausstellung statt "La Storia"

Da das Stadtteilfest "La Storia" ausfallen muss, gibt es ein Ersatzprogramm im Martin-Luther-Viertel.

© Radio Lippewelle Hamm

Das Stadtteilfest "La Storia" fällt zwar wegen der Corona-Pandemie aus aber stattdessen hat sich der Förderverein für das Martin-Luther-Viertel etwas anderes ausgedacht. Künstler aus Hamm, Österreich, Polen und Italien können sich demnächst auf Holzkisten freuen. Enthalten sind darin zwei Fotoapparate und andere Dinge, aus denen man Kunst machen kann. Insgesamt sollen bis zu 100 Kisten verschickt werden. Ende August sollen die Kunstwerke in den Kisten dann im Martin-Luther-Viertel ausgestellt werden. Veranstalter Werner Reumke wünscht sich mit der Aktion Menschen zu emotionalisieren und wieder auf die Straße zu locken.

Weitere Meldungen

ivw-logo