Linke kritisiert Atommülltransporte

"Billigvariante" von Entsorgung mit erheblichen Sicherheitsrisiken

© Pixabay

Mit Blick auf Atommüll in Hamm kritisiert die Linke jetzt den gesamten Transport durch Deutschland.

Gestern abend wurde bei uns ein Zug mit radioaktivem Abfall aus Gronau Richtung Russland rangiert.

Für die Linke ist das Ganze eine Billigvariante von Entsorgung und mit erheblichen Sicherheits-Risiken behaftet.

Vor Jahren wurde so ein Transport schon einmal gestoppt, sagt die Linke und kritisiert, dass die Firma Urenco wieder radioaktive Reststoffe nach Russland bringe - zur vermeintlichen Wiederanreicherung. Tatsächlich aber bleibe laut Bundesregierung der größte Teil der Menge als Atommüll zurück.

Weitere Meldungen

ivw-logo