Mahnwache gegen Atommülltransport

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Hamm ruft dazu auf, sich an der Mahnwache zu beteiligen.

© Radio Lippewelle Hamm

Schluss mit dem Urantransport von Gronau über Hamm nach Russland: Dafür setzen sich heute wieder Demonstranten am Hammer Hauptbahnhof ein.

Der nukleare Müll, um den es geht, wird dort mehrere Stunden auf dem Verschiebebahnhof abgestellt.

Bei einem Unfall oder Leck werde das flüssige Material gasförmig und breite sich nebelartig aus, befürchten Atomkraft-Gegner.

Die Bürgerinitiative Umweltschutz Hamm ruft deswegen dazu auf, sich an der Mahnwache zu beteiligen.

Sie beginnt um 14:30 Uhr vor dem Hauptbahnhof.

Weitere Meldungen

ivw-logo