Mehr Frauen gründen Handwerksunternehmen

1600 neue Handwerksunternehmen zwischen Herne und dem Kreis Soest gegründe

© IG Bau

Immer mehr Frauen und Migranten gründen Handwerksbetriebe. Das berichtet die Handwerkskammer in ihrem Jahresbericht.


Fast jedes dritte neue Handwerksunternehmen wird mittlerweile von Frauen gegründet, mehr als jedes vierte hat einen ausländischen Gründer.


"Diese Entwicklung ist großartig und setzt sich hoffentlich fort", kommentierte Kammerpräsident Berthold Schröder aus Hamm.


Insgesamt wurden im Kammerbereich zwischen Herne und dem Kreis Soest rund 1600 neue Handwerksunternehmen gegründet. Das ist der niedrigste Stand seit 14 Jahren- vor allem weil die wirtschaftliche Lage so gut ist, dass nur wenige das Risiko einer Selbständigkeit in Kauf nehmen.


In Hamm gibt es derzeit rund 1250 Handwerksunternehmen und damit fast genau so viele wie vor einem Jahr.

Weitere Meldungen

ivw-logo