Neun infizierte Hammer arbeiten bei Tönnies

In dem Schlachtbetrieb im Kreis Gütersloh wurden seit Anfang der Woche knapp 660 Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet.

© Pixabay / PIRO4D

Der Corona-Ausbruch bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück zieht Kreise bis zu uns: Ein Teil der positiv getesten Mitarbeiter der Fleischfabrik kommt aus Hamm. Bisher gibt es neun bestätigte Fälle, bis zu 50 könnten es noch werden, sagt die Stadt.

Aktuell liegt die Zahl der Infizierten in Hamm bei 18, sieben sind seit gestern dazu gekommen, einer ist genesen. Wo sich die Mitarbeiter gegenseitig angesteckt haben, ist offen. Teilweise haben sie wohl Fahrgemeinschaften gebildet.

Man wisse nicht genau, wie viele Mitarbeiter insgesamt in Hamm wohnen. Doch selbst, wenn alle rund 50 Mitarbeiter positiv getestet würden, seien wir noch weit entfernt von einem neuen Lockdown, sagt Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann.

Der Kreis Gütersloh stellt 7.000 Menschen unter Quarantäne. Außerdem werden Schulen und Kitas bis zu den Sommerferien wieder geschlossen. Tönnies stellt den Betrieb ab morgen erst mal ein.

Weitere Meldungen

ivw-logo