Öko-Kassenbons gibt es auch in einigen Hammer Geschäften

Die umweltfreundlichen Kassenbons sind außerdem robuster und bleichen nicht so schnell aus.

© Radio Lippewelle Hamm

In einigen Läden in Hamm erhält man jetzt statt eines weißen einen blauen Kassenbon. Er soll umweltfreundlicher sein als das herkömmliche Thermopapier. Das will die EU auch ab 2020 verbieten. Der blaue, sogennante Ökobon ist frei von schädlichen Chemikalien, wie BPA, das sich auf Thermopapier, also auch auf üblichen Kassenbons befindet. Ökobons sollen außerdem umweltfreundlicher hergestellt werden, robuster sein und nicht ausbleichen. Die Buchhandlung Holota und Velocity in Werries sind zwei der wenigen Läden in Hamm, in denen es Ökobons gibt. Ein Knackpunkt könnte sein, dass eine Rolle der Ökobons etwa 20-25% mehr kostet. Tatsächlich haben die meisten Hammer Händler noch nie etwas von Ökobons gehört, wollen sich aber informieren.

Weitere Meldungen

ivw-logo