Schüler sehen Schulstart kritisch

Am Donnerstag soll für einige Schüler in Hamm die Schule wieder starten.


Die Schüler aus Hamm und Umgebung sehen es als sehr kritisch an, die Schule wieder zu besuchen, als auch an den Abschlussprüfungen teilzunehmen. Das geht aus einem Brief hervor, den Schüler des Elisabeth-Lüders-Kollegs an das Schulministerium NRW geschickt haben. Zusammen mit Berufskollegs aus Unna und Ahlen fordern die Hammer Schüler den Unterricht weiter auszusetzen und selbst entscheiden zu dürfen, ob sie Abschlussprüfungen wahrnehmen oder nicht.

Bei letzterem könnte das Durchschnittsabitur als Lösung dienen. Zu groß sei momentan noch die Angst, sich in der Schule anzustecken. Außerdem sei eine gute Vorbereitung auf die Prüfungen in der jetzigen Zeit nicht möglich.

Anders als bei den Kollegs sieht das bei den Hammer Gymnasien aus, sagt Jörg Asshoff, Sprecher der Hammer Gymnasien. Hier wären die Schüler schon vor den Osterferien mit dem Schulstoff durch gewesen und waren bereits in der Wiederholungsphase.

© Radio Lippewelle Hamm
© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo