Solaranlagen in Hamm sorgen für grünen Strom

2.500 Fotovoltaikanlagen gibt es derzeit in Hamm. Sie können an einem sonnigen Tag 400 Haushalte einen Tag lang mit Strom versorgen.

© Tim Reckmann / FotoDB.de

In Hamm gibt es derzeit 2.500 Fotovoltaikanlagen. Diese produzieren an sonnigen Tagen bis zu 41.000 Kilowattstunden Strom. Das reicht beispielsweise um 400 Haushalte einen Tag lang zu versorgen. Trotz der Klimadebatte sei die Zahl an neuen Anlagen bei uns in Hamm aber nicht durch die Decke gegangen, sagte uns Stadtwerke-Sprecherin Cornelia Helm.

In diesem Jahr sind allerdings schon 115 Anlagen dazu gekommen oder vergrößert worden. Im ganzen letzten Jahr waren es 130. Denn die Förderung sinkt im kommenden Jahr. Unter den 2.500 Anlagen in Hamm sind 138 so genannte Energiedächer. Der Hausbesitzer darf dann etwas vom Strom abzwacken. Der Rest geht ins Netz. Das wird mit dem Strompreis verrechnet. Die größte Anlage stehj seit Jahresbeginn auf den Dächern des Luftsportclubs.

Weitere Meldungen

ivw-logo