Sparmaßnahmen und Stellenabbau bei Ford und VW

Kein unmittelbarer Effekt auf Hella

© Hella

Der Automobilzulieferer Hella sieht keine Probleme trotz der Sparmaßnahmen inklusive Stellenabbau bei Ford und VW.

Einen unmittelbaren Effekt auf Hella sehe das Unternehmen nicht, sagte uns ein Sprecher. Das liege auch an den zukunftsoreintierten Produkten wie Radarsensoren, die das Unternehmen unter anderen in Bockum-Hövel herstellt. Schlussendlich komme es für Hella darauf an wie viele Autos die Fahrzeughersteller verkaufen - ob mehr oder weniger Mitarbeiter habe deswegen keinen Einfluss auf das Unternehmen.

In dem Werk in Bockum-Hövel arbeiten aktuell rund 1000 Mitarbeiter.

Weitere Meldungen

ivw-logo