Spielwaren Kremers schließt zum Jahresende

Das Spielwarengeschäft Kremers muss schließen.

© Radio Lippewelle Hamm

Hamm könnte in diesem Jahr zwei traditionsreiche Einzelhändler verlieren. Galeria Karstadt Kaufhof soll zu Ende Oktober seine Türen zum letzten Mal öffnen. Einige Monate später könnte Spielwaren Kremers folgen. Inhaberin Heidi Scholz-Kremers bedauert diese Entscheidung, aber sagt, es sei nicht anders möglich. Hintergründe will die Geschäftsfrau in einigen Wochen bekanntgeben.

70 Jahre Firmengeschichte

Spielwaren Kremers ist das letzte verbliebene reine Spielzeuggeschäft in Hamm und blickt auf fast 70 Jahre Firmengeschichte zurück. Neben klassischen Brett- und Gesellschaftsspielen, Puppen und Outdoor-Spielzeug bietet Kremers auch eine der größten Abteilungen für Modellbau in der Region.

Weitere Meldungen

ivw-logo