Stadtwerke zu WLAN in Bussen

WLAN in den Hammer Bussen wird es nicht geben.

Ein Bus der Stadtwerke Hamm
© Radio Lippewelle Hamm

Die Stadtwerke sehen momentan keinen Nutzen darin, in den öffentlichen Bussen WLAN einzuführen. Und liegen damit auf einer Linie mit den Stadtwerken in Leverkusen, die diese Woche entsprechende Pläne begraben haben.

Hautpbegründung hier wie dort sind die Kosten. Außerdem hätten viele inzwischen ihre mobilen Daten im Handytarif. In Leverkusen waren 1.500 Euro Investitionskosten pro Bus und weitere rund 1.700 Euro laufende Kosten pro Jahr und Bus errechnet worden.

Weitere Meldungen

ivw-logo