VHS unterstützt Analphabeten

6,2 Millionen Erwachsene können laut einer Studie nicht richtig lesen und schreiben. Die Zahl ist in den letzten Jahren etwas gesunken. In Hamm betreut die VHS aktuell 9 deutsche Analphabeten in ihren Kursen.

© Radio Lippewelle Hamm

Die Hemmschwelle ist für viele groß. Deswegen sei das eine ganz normale Kursgröße, sagt VHS-Leiter Carsten Nüsken. Einige hielten auch aus unterschiedlichen Gründen nicht lange durch. Aktuell bietet die VHS zwei Kurse an. Die Teilnehmer lernen, das was sie wirklich brauchen - man fange nicht unbedingt beim A, B, C an.

© Radio Lippewelle Hamm

Außerdem gibt es zwei Kurse für Hammer mit Migrationshintergrund, die schon in ihrem Heimatland Analphabeten waren. Hier betreut die VHS 15 Teilnehmer. Auch sie machen einen Grundlagenkurs - das sei die Basis um richtig Deutsch lernen zu können. Die Teilnehmer zahlen 10 Euro pro Semester - man könne sich aber jederzeit anmelden.

© Radio Lippewelle Hamm

Weitere Meldungen

ivw-logo