Weniger Umschlag im Hafen

Der Umschlag lag bei 1,5 Millionen Tonnen und damit fast acht Prozent niedriger.

© Radio Lippewelle Hamm

Im Hammer Hafen sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Schiffe angekommen. Insgesamt waren es rund 1200 und damit gut ein Fünftel weniger.

Der Umschlag lag bei 1,5 Millionen Tonnen und damit fast acht Prozent niedriger.

Als Grund nennen die Stadtwerke den Jahrhundert- Sommer 2018. Dadurch konnten viele Schiffe nur mit halber Ladung fahren.

Deswegen mussten viele Betreibe auf Bahn oder LKW umsteigen. Das betraf vor allem Brennstoffe, Getreide und Futtermittel. Bei anderen Waren wie Schüttgütern gab es dagegen ein Plus von 8 Prozent. Sie werden von der Hafenbahn zum Güterbahnhof der Deutschen Bahn gefahren.

Weitere Meldungen

ivw-logo