Lokalfunksystem

Zwei-Säulen-Modell

Der Gesetzgeber hat den Lokalfunkern im Land ein einmaliges Modell mit auf den Weg gegeben. Um eine Vermengung von publizistischen und wirtschaftlichen Interessen zu verhindern, wurden Programm und wirtschaftliche Verantwortung durch das sogenannte “Zwei-Säulen-Modell” voneinander getrennt.

Veranstaltergemeinschaft

Das Programm unterliegt der Verantwortung und Kontrolle der Veranstaltergemeinschaft (VG). Die VG setzt sich aus Vertretern gesellschaftlich relevanter Gruppen zusammen. Dazu gehören unter anderem Kirchen, Gewerkschaften und Wohlfahrtsverbände. Die genaue Zusammensetzung bestimmt das Landesmediengesetz. Die VG ist Arbeitgeber der Redaktion und beruft gemeinsam mit der Betriebsgesellschaft den Chefredakteur.

Betriebsgesellschaft

Für den wirtschaftlichen Erfolg der Lokalstation ist die Betriebsgesellschaft (BG) zuständig. Ihre Aufgabe ist es, den Sendebetrieb durch die Bereitstellung der notwendigen logistischen und technischen Einrichtungen zu garantieren.

Einigung vorausgesetzt

Quasi im Austausch für Logistik und Technik stellt die VG der BG Sendezeit für die Platzierung lokaler Werbung zur Verfügung. Das Landesmediengesetz weist den ortsansässigen Zeitungsverlegern 75% und den Kommunen 25% der Anteile an der “wirtschaftlichen Säule” zu. Grundvoraussetzung für die Lizenzierung von Lokalstationen ist der Vertragsabschluss zwischen einer VG und einer BG.

Quelle: radio NRW

Das Zwei-Säulen-Modell

On Air

Lippe Welle Hamm
Am Wochenende

mit Sascha Scheuer
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
14:41 ANYBODY SEEN MY BABY | ROLLING STONES
14:36 PRAYER IN C | LILLY WOOD & THE PRICK
14:33 LET YOU LOVE ME | RITA ORA


Nächster Titel:

JUST YOU AND I | TOM WALKER

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Hamm

Lipperandstraße bei Tempo 70

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    11°C
    8°C

     

    Heute

    Heute scheint die Sonne und es bleibt trocken. Der Tag fängt kalt an. Die Höchsttemperaturen liegen bei 11 Grad in Hamm.

    Nacht

    In der Nacht zum Sonntag ist es sternenklar oder dünn bewölkt. Es kühlt sich auf rund 3 Grad ab. Leichter Bodenfrost ist möglich.

    Morgen

    Am Sonntag kommen nur dünne Wolken zur Sonne, und Regen ist nicht in Sicht. Die Temperaturen steigen auf 15 Grad.

    Aussichten

    Am Montag ist es sonnig mit ein paar Wolkenfeldern dazu, die aber meistens dünn sind und keinen Regen bringen. Am Dienstag geht es mit viel Sonne weiter, und es wird noch milder mit Tagesmaxima bei 17 Grad.