Anmeldezahlen weiterführende Schulen

Foto: Lippewelle

08.03.2019

Realschulen große Verlierer


Die Realschulen in Hamm sind der große Verlierer bei den Anmeldungen für das nächste Schuljahr. Nach jetzigem Stand haben sie 45 Anmeldungen von Viertklässlern weniger als im Vorjahr.

Möglicherweise wählen viele Eltern jetzt die Freymuth-Schule als dritte Gesamtschule. Bei den Gymnasien sind das Beisenkamp und das  Galilei-Gymnasium die Verlierer-  Großer Gewinner ist das Hammo - es ist mit 126 Anmeldungen jetzt das Gymnasium mit den meisten Anmeldungen für die fünften Klassen. Das Stein-Gymasium hat ein Plus von 10 Kindern und liegt damit auf Platz 2.

 Bei den fünf Hauptschulen gibt es 13 Anmeldungen mehr. Die drei Gesamtschulen mussten erneut Kinder ablehnen.Insgesamt gibt es nach aktuellen Stand nach den Sommerferien 1546 Fünftklässler. 36 Kinder mit Förderbedarf sind noch nicht angemeldet.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
NOXX

mit Kai Below
von 21:00 bis 24:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
22:56 I SEE FIRE | ED SHEERAN
22:52 VALERIE | MARK RONSON FEAT. AMY WINEHOUSE
22:49 SWAN SONG | DUA LIPA


Nächster Titel:

HERE WITH ME | MARSHMELLO FEAT. CHVRCHES

SONNE IN 30 SEKUNDEN

Anrufen. Fragen beantworten. Sonne tanken! Schneller kommt ihr nie wieder in den Urlaub! Alle Infos hier...

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    9
    1


    Heute hat die Sonne trotz vieler Wolken ein paar Chancen. Dazu sind allerdings auch einzelne Schauer unterwegs, und zeitweise weht ein kräftiger Wind. Die Höchsttemperaturen liegen 9 Grad.

    In der Nacht zum Dienstag ist es locker bewölkt und meistens trocken. Es kühlt sich auf rund 1 Grad ab. Leichter Bodenfrost und Glätte sind möglich.

    Am Dienstag scheint zwischen den Wolken gelegentlich auch die Sonne, und es bleibt meistens trocken. Die Temperaturen steigen auf 11 Grad.

    Am Mittwoch und Donnerstag geht es trocken und mit einem Mix aus vielen Wolken und etwas Sonnenschein weiter. Es wird in Richtung der zweiten Wochenhälfte allmählich wärmer.