Mahnungen heißt nicht Millionen zahlen

Foto: LW

Irina Neufeld und Jennifer Borm fassen alle Infos noch einmal zusammen


11.10.2018

Schuldnerberatung berät Montag kostenlos zu Inkassoforderungen

Wenn Mahnungen ins Haus flattern, dann holen sich viele Menschen Hilfe bei der Verbraucherberatung an der Nassauer Straße. Rund 160 Fälle jährlich werden von der Schuldnerberatung im Schnitt geprüft. Häufig stelle sich dabei heraus, dass Inkasso-Unternehmen zu viel Geld fordern, hieß es heute auf einer Pressekonferenz.

Wer eine Rechnung mehrfach ignoriert oder vergessen hat, der bekommt oft Post von Inkasso-Unternehmen. Ihre Forderungen schießen aber gerne über vorgegebene Zahlungsziel hinaus. Statt der 4 Euro für den Einkauf sollen dann 100 Euro her - begründet wird das z.B. mit Gebühren für Nachforschungen. Das alles sollten die Verbraucher hinterfragen, raten die Experten. Sie müssten nicht alle Kosten tragen - das gilt auch für Honorare, für die bei einem Warenwert unter 500 Euro höchstens 27 Euro berechnet werden dürften. Oft seien es aber 50 Euro oder mehr. Und viele Schuldner würden dann die überzogenen Forderungen sozusagen "blind" bezahlen, sagte uns Expertin Mirja Thürnau.

Die Schuldnerberatung berät am nächsten Montag von 9 bis 13 Uhr kostenlos zu Inkasso-Bescheiden.

Weitere Infos zu diesem Thema gibt's auch links zum Nachhören.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Live vor Ort

mit Jens Heusener & Irina Neufeld
von 06:00 bis 10:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
09:34 BREATHE | JAX JONES FEAT. INA WROLDSEN
09:27 THE POWER OF LOVE | FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD
09:19 OH HELLO | NICO SANTOS


Nächster Titel:

NATURAL | IMAGINE DRAGONS

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    2°C
    -2°C


    Heute lenkt das Skandinavienhoch GOTTHARD mit östlichem Wind kalte Festlandsluft zu uns. Nach örtlichem Nebel und neben einigen Wolkenfeldern zeigt sich tagsüber auch mal die Sonne. Es bleibt meistens trocken und wir erreichen 2 Grad in Hamm.

    In der Nacht zum Freitag lockert die Bewölkung zeitweise stärker auf, teils bildet sich Nebel und trocken bleibt es auch. Die Temperaturen sinken auf rund -2 Grad.

    Am Freitag ziehen mal mehr, mal weniger Wolken durch. Gelegentlich kann sich die Sonne behaupten und trocken bleibt es auch. Es ist kalt, wir erreichen nur 1 bis 3 Grad.

    Am Samstag zeigt sich neben Wolken häuger die Sonne bei rund 2 Grad. Nach frostiger Nacht überqueren uns dann am Sonntag tagsüber dichte Wolken mit Schnee- und Regenfällen, dabei ist vorübergehend Glatteis möglich. Später wird es milder bei rund 5 Grad.