Waldsperrungen in Hamm gelten immer noch

Foto: Lippewelle

Ein Waldspaziergang kann immer noch lebensgefährlich sein


Durchnässte Böden und Grippewelle verzögern die Aufräumarbeiten


15.03.2018

Spaziergänger reagieren mit Unverständnis

 

Nach wie vor dürfen die Wälder in Hamm offiziell nicht betreten werden. Diese Sperrung, die aus Sicherheitsgründen seit dem Sturm Friederike gilt, wird aber von immer weniger Menschen ernst genommen. Erst am Wochenende war das Pilsholz voll mit Spaziergängern und Sportlern. 

Die Wege in den Wäldern sind nicht mehr sichtbar abgesperrt, weil die Menschen Barken oder Banner einfach wegstellen oder abreißen, so die Stadt. Um alle Warnungen täglich zu erneuern, fehle aber einfach Personal. Man habe das Betretungsverbot öffentlich bekannt gemacht und sei damit aus jeglicher Haftung entlassen. Wer z.B. trotzdem im Pilsholz spazieren gehe, sei selbst schuld, so Kirstin Nieland vom Umweltamt. Waldbesucher würden selbst bei persönlichen Ansprachen mit Unverständnis auf das Betretungsverbot reagieren. Es soll in Hamm noch mindestens zwei Wochen dauern.

Grund für die Verzögerung sind die durchnässten Böden und der hohe Grundwasserspiegel. Dadurch sind die Bäume eher gefährdet umzustürzen, aber auch die Maschinen bleiben im aufgeweichten Boden stecken. Dazu kam noch die Grippewelle, die auch viele Waldarbeiter erwischt hat.

Die Audio-Datei mit den Beiträgen zum Thema können Sie in der klassischen Web-Ansicht links nachhören.

Zurück

On Air

Lippe Welle Hamm
Am Wochenende

mit Kerstin Pelster
von 08:00 bis 11:00 Uhr

Jetzt läuft:
Zeit Titel | Interpret
10:30 FOURFIVESECONDS | RIHANNA FEAT. KANYE WEST, PAUL
10:26 FIREWORK | KATY PERRY
10:23 FEUERWERK | WINCENT WEISS


Nächster Titel:

BEAUTIFUL TRAUMA | P!NK

FIFA WM 2018™

Alle Spiele, alle Tore und die Spiele der deutschen Mannschaft in voller Länge.

Staumeldungen mit Potti

Aktuelle Blitzer mit Potti

Hamm

Warendorfer Straße bei Tempo 50

Hamm

Sachsenring bei Tempo 50

Das Wetter in Hamm mit Franken

  • Hamm
    18°C
    9°C


    Heute fällt nur selten leichter Regen. Es gibt viele Wolken, aber sie lockern im Laufe des Tages auch mal ein bisschen auf. Die Höchsttemperaturen liegen bei höchstens 18 Grad.

    In der Nacht zum Sonntag ziehen einige Wolken durch, und ein paar Tropfen können zwischendurch runterkommen. Es kühlt sich auf rund 9 Grad ab.

    Morgen ist es bewölkt mit ein paar kleinen Lücken, und es fällt weiterhin nur wenig Regen. Die Temperaturen steigen auf 20 Grad. Am Montag gibt es immer noch viele Wolken, und es wird nur wenig wärmer. Zur Wochenmitte hin kommt die Sonne dann immer mehr durch, und die Temperatur steigt in den sommerlichen Bereich.