Ideenmelder Riesen-Erfolg

Von Rad- und Fußwegen bis hin zum ÖPNV.

Kaputte Radwege, Engstellen oder ewige Rotphasen an der Ampel: Der Hammer ADFC sammelt noch bis Anfang Juli Verbesserungsvorschläge für Rad- und Fußwege oder den ÖPNV in der Stadt - und zwar über einen Online-Ideenmelder.

Bisher laufe es ziemlich gut, heißt es vom Fahrradclub: Schon über 220 Meldungen seien eingegangen.

Die meisten beträfen Hamm-Mitte, es gebe aber zum Beispiel auch Anregungen für Heessen oder Bockum-Hövel.

Einige Tage ist der Ideenmelder noch online, dann wolle man die Ergebnisse zusammentragen und mit Vertretern der Stadt besprechen, heißt es.

Die Hammer seien selbst Experten für den Verkehr um sie herum: Deswegen müsse ihre Expertise unbedingt in den Klimaaktionsplan mit einfließen.

Weitere Meldungen

ivw-logo